5 Hallen | 150 BOULDER |Soft- & Hardmover | 6 WOCHEN Zeit

DIE Bouldertour in Tirol

Die Hallen der Bloctour Tirol

Hallen

Kletterzentrum Innsbruck

Das im Jahr 2017 neu errichtete Innsbrucker Kletterzentrum gehört zu den größten und modernsten weltweit. Die Integration eines Bundesleistungszentrums (BLZ) für Wettkampfkletterer macht das Gesamtkonzept dieser Kletteranlage einzigartig. Hier können alle Ansprüche bezüglich Training und Events sowohl im Breiten- als auch Spitzensport erfüllt werden.

Wir möchten euer Treffpunkt sein, ein Szenetreff für Jung und Alt, für Anfänger und Hobbykletterer, für Profis und für solche, die einfach nur dabei sein wollen und sich hier wohlfühlen. Das neue Kletterzentrum Innsbruck sollte wohl keine Wünsche mehr offenlassen.

www.kletterzentrum-innsbruck.at

Bergstation Telfs

Seit Juni 2016 gibt es nun die Bergstation, welche auf ca. 1400 m² Kletterfläche rund 180 Boulder, 100 Seilrouten, einen eigenen Kurs- und Trainingsbereich als auch einen Platz für die Kleinsten mit Rutsche und Boulderparadies bietet.

Ein zentraler Meetingpoint ist auch unser urgemütliches Bistro in welchem wir euch mit gesundem und regionalen Köstlichkeiten verwöhnen und zum gemeinsamen Verweilen einladen. Unsere Kaffespezialitäten mit Bohnen aus der Rösterei Wildkaffee oder unsere Bierauswahl von der ältesten Privatbrauerei aus dem Zillertal hat sich bereits weit außerhalb von Telfs einen Namen gemacht.

www.bergstation.tirol

Steinblock Imst

Seit Juni 2017 gibt es nun die großflächige Steinblock Boulderhalle mit 760 m² Kletterfläche, welche damit zu den modernsten in Tirol zählt. Neben dem Kernbereich Bouldern, werden eine Menge von Zusatzleistungen geboten. Beispielsweise sind für ein ausgewogenes Krafttraining spezielle kletterspezifische Trainingsgeräte vorhanden, wodurch man sich auch von klassischen Fitnessstudios unterscheidet.

Außerdem werden in der hellen, stylischen Halle viele Lounge- und Sitzbereiche eingerichtet. Gemeinsam mit dem gemütlichen Eingangs- und Barbereich sollen diese Bereiche den Kunden, Begleitpersonen aber auch alle anderen Interessierten zum gemütlichen Verweilen in der Kletterhalle einladen.

www.steinblock.at

Das „basecamp“ ist eine Kletter und Boulderanlage, die bereits seit 12 Jahren besteht. Auf Grund der Entwicklung des Klettersports haben wir im Jahr 2017 einen großen Um- und Zubau realisieren können, der das basecamp zu einer kompakten, attraktiven, und familiären Kletter und Boulderanlage wachsen ließ. Bis zu 200 Kletterrouten Indoor und Outdoor sowie bis zu 65 Boulder lassen unseren Besuchern viel Möglichkeit den Vertikalsport zu genießen. www.basecamp-tirol.at

Weiters gibt es auch die Möglichkeit, mit einem Besuch unseren feinen Sauna das Erlebnis abzurunden. Auch das Bistro bieten kulinarisch viele Leckerbissen, frisch zubereitet.
Erreichbar sind wir nicht nur mit dem PKW, sondern auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Zum Beispiel mit der ÖBB von Innsbruck nach Matrei am Brenner in 17min, und 10 Gehminuten bis zum basecamp.

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch

www.basecamp-tirol.at

Kletterzentrum Imst

Ob Profi, Könner, Genießer oder Anfänger: wir bieten jedem eine angenehme Atmosphäre zum Klettern. Das Kletterzentrum Imst gibt es seit 1997 und es wurde ständig erweitert.
Mit einer Gesamtfläche von 2 232m² Kletterfläche im Indoor & Outdoor Bereich haben wir für jeden etwas dabei.

Die familiäre Art, das gemütliche Ambiente und die großzügigen Sitzgelegenheiten in der Kletterhalle, lassen einer entspannten Klettereinheit nichts im Wege stehen. Es wird aber Einiges mehr geboten im Sportzentrum Imst. Slacklinepark im Freien, großer Spielplatz vor der Halle, mehr als 100 Gratisparkplätze direkt vor der Halle und einen Klettershop mit einem der größten Sortimente an Kletterschuhen in Tirol. Wir beraten sie gerne fachkundig im Shop, servieren heiße und kalte Getränke im Sportcafe Susi und der Chef kümmert sich noch selbst um den Routenbau.

www.kletterhalle.com

Regeln

  • Es gelten die Regelements und AGB's der einzelnen Hallen.
  • Ein Boulder zählt als geschafft wenn man von den markierten Startgriffen bis zum markierten Top klettern kann und dieses 3 Sekunden hält. Dabei dürfen ausschließlich die Griffe der richtigen Grifffarbe verwendet werden.
  • Die Startposition jeden Boulders ist mit zwei weißen Markern in den Schrauben der Startgriffe markiert. Bei Volumen sind die weißen Marker an das Volumen gespaxt.
  • Jeder Boulder hat einen Wert von 1000 Punkten. Diese Punkte werden durch die Begehungen geteilt. Sprich ein Boulder der von 100 Leuten getoppt wurde zählt 10 Punkte.
  • Bitte tragt die Punkte nach jeder Session gleich in die Online Score Card ein und bitte seid ehrlich
  • Es zählt die Gesamtpunktzahl aus allen Bouldern in allen Hallen!
  • Jede Halle entsendet ihre 10 Besten (lt. Gesamtpunkteanzahl) jeder Kategorie (m+w) zum Finale. (Hardmover) Zusätzlich zu den Hardmovern werden jene 10 Personen jeder Kategorie (m+w) die am nächsten am Mittelwert der Gesamtpunkteanzahl sind eingeladen. (Softmover)
  • Das Finale wird als Boulderjam mit Sideevents und Party ausgetragen
  • Habt SPASS!

Sonder Regeln in den einzelnen Hallen:

Kletterzentrum Innsbruck
Bergstation Telfs
Steinblock Imst
Basecamp Matrei
Kletterzentrum Imst

Ergebnisse

 

 

Hier kannst du die Ergebnisse der letzten Jahre einsehen: